Die 10 besten Samensorten für Anfänger

Robuste Sommerblumen, die Fehler verzeihen

Diese Blumensamen sind besonders robust und verzeihen den ein oder anderen Fehler bei der Anzucht. Deswegen sind sie ideal für alle, die zum ersten Mal Samen ansäen!

Cosmos ‚Cupcake Blush‚ & ‚Apricot Lemonade‘ & ‚Rosetta‘ (Kosmee)

Überhaupt alle Kosmeen sind die idealen Blumen, wenn ihr noch keine Erfahrung habt. Schon in der Erde sind sie die Ersten die keimen, die Schnellsten, die wachsen und selbst nach ein paar Tagen ohne Wasser und braunen Blättchen haben sie sich nochmal im Beet aufgerappelt und sind zur Blüte gekommen. Außerdem gibt es sie in wunderschönen Farben, sie bringen Leichtigkeit und Freude ins Beet! Und wenn ihr sie regelmäßig schneidet, blühen Kosmeen (oder Schmuckkörbchen) bis zum ersten Frost!

Nigella damascena ‚Miss Jekyll‘ (Jungfer im Grünen)

Eine unglaublich zarte und gleichzeitig absolut robuste Sorte, die sich auch gerne im Beet versamt. Das zarte Himmelblau ist niemals aufdringlich, es passt gut zu fast allen Farben. Außerdem ist die Jungfer im Grünen eine der wenigen, die bei mir auch im Halbschatten blüht und die ich auch direkt ins unkrautfreie Beet säe. Als „Cool Flower“ verträgt sie sogar Frost! Ein Tipp: Für eine lange Blütezeit alle drei Wochen direkt im Beet nachsäen.

Limonium ‚Qis Apricot‘ & ‚Qis Pastel‘ (Strandflieder)

Auch der Strandflieder hat mich noch nie enttäuscht. Das Tolle an ihm ist, dass er Trockenheit und Hitze recht gut verträgt und eine der besten Begleitblumen in Bouquets ist. Er hat etwas Nostalgisches, dass ich sehr liebe. Und noch dazu ist das die mit Abstand beste Blume zum Trocknen. Wir haben ihn in einem wunderschönen Apricot und zartem Pastell-Lila im Sortiment.

Helichrysum brac. ‚Salmon Rose‘ und ‚Silvery Rose‘ (Strohblume)

Strohblumen habe ich erst später entdeckt und bin von ihnen restlos begeistert. Besonders die Lachsfarbene hat es mir angetan. Sie blüht in einem unglaublich schönen, warmen Farbspektrum und verträgt Trockenheit auch recht ordentlich. Wenn man die langen Stiele immer wieder schneidet, beschenkt sie uns mit Blüten bis zum ersten Frost. Und auch sie ist wie Strandflieder meine allerliebste Trockenblume.

Nicotiana alata ‚Lime green‘ und ‚Grandiflora‘

Das ist für mich die unterschätzteste aller Sommerblumen. Ich liebe das zarte grün von ‚Lime green‘, das gut zu Hortensien passt, ebenso wie das reine Weiß von ‚Grandiflora‘. Was ist so besonders am Ziertabak? Er blüht unglaublich. Monatelang. Selbst, wenn man ihn total vernachlässigt, nicht düngt und schneidet. Außerdem ist das meine liebste Pflanze, die ich in die Lücken frischer Staudenbeete pflanze. Die breiten bodennahen Blätter verhindern Unkrautwuchs besser als jeder Unkrautvernichter und die eleganten, flirrenden Blütenwolken bringen Leichtigkeit ins Beet. Es ist die einzige Pflanze, die bei mir ganze zwei Multitopfplatten in der Ansaat belegt. Man kann nicht genug Ziertabak im Garten haben!

Nach oben